Rotierende Trommelreiniger

Der rotierende Trommelreiniger trennt Verunreinigung und den Rest des Stammes des Getreides. Das Erntegut kommt durch die Schwerkraft in den Drehzylinder und durchläuft dann die unterschiedlich großen Siebe. Anschließend fällt es aus den entsprechenden Löchern, während die Verunreinigungen am Ende des Zylinders verlassen. Der Durchmesser der Löcher hängt von der Ernte ihren Feuchtigkeitsgehalt und Verunreinigungsgrad ab. Die Reinigung und Sortierung wird durch die Trommelsiebe mit unterschiedlichen Perforationen durchgeführt. Der Neigungwinkel der Trommel ist manuell einstellbar. Während des Betriebs reinigen Kunststoffbürsten die Siebe. Die Wirksamkeit der Reinigung kann man einstellen. Der Antrieb des rotierenden Trommelreinigers wird durch einem starken Motor mit Getriebe versehen.


Typ PPR2/6 PPR3/6 PPR4/6 PPR2/9 PPR3/9 PPR4/9 PPR3/12 PPR4/12 PPR5/12 PPR5/16
Kapazität** (t/h) 20 30 40 50 75 100 125 150 200 260
Siebfläche (m2) 2,50 3,75 5,00 5,00 7,50 10,00 11,50 15,50 19,00 25,00
Siebzahl 2 3 4 2 3 4 3 4 5 5
Motorleistung (kW) 0,75 1,1 1,1 1,1 2,2 2,2 3,0 4,0 5,5 7,5
Länge* (mm) 2170 2820 3470 2960 3810 4660 4300 5205 6115 6358
Durchmesser* (mm) 800 800 800 1100 1100 1100 1400 1400 1400 2018
Höhe* (mm) 1345 1345 1345 1800 1800 1800 2215 2215 2215 2591
Leergewicht (kg) 310 405 525 540 625 810 1280 1450 1700 2540
Gesamtewicht (kg) 370 485 630 630 750 970 1535 1740 2050 3160
Volumen (m3) 2,3 3,0 3,7 5,9 7,5 9,2 13,3 16,1 18,9 34,0
Details

Wie funktioniert es:

forgodobostisztito2