Trichterschnecke

Dies ist eine kostengünstige und einfache Lösung, um Getreide und Chips zu transportieren. Die Förderer können bis maximal 12 m verlängert und unterschiedliche Winkel und Richtungen bedient werden. Sie haben aufgrund ihrer verschiedenen Zubehöre einen variablen Einsatz. Das ist die ideale Lösung zum Auf- und Ausladen, Fördern von Mahl- und Mischwerke und Nachfüllung der Bohrer. Sie haben feuerverzinktes Gehäuse und langen Lebensdauer.

Kapazität


Platzierung SS102 SS127 SS152 SS205 SS254
18 25 41 60 90
45° 11,5 17 28 42 72
90° 5 8 14 21 46
Details

Weitere Informationen über der Trichterschnecke

Die Kapazität ist bei gereinigter Gerste mit 15% Feuchtigkeit. Über 21% Luftfeuchtigkeit verringert sich die Kapazität um 25%. Die Kapazität hängt von der Größe, der Sauberkeit, der Feuchtigkeit, dem Förderwinkel und der Gleichmäßigkeit des Betriebs ab. Wenn die Schnecke das gemahlene Material fördert, wird es mit einem speziellen Keilriemen zusammengebaut. Beim Mehltransport ist ein Drittel der Daten realistisch.


Rohrlänge(m) SS102 SS127 SS152 SS205 SS254
3 1,5 2,2 2,2 3 4
4 1,5 2,2 3 4 5,5
5 1,5 2,2 3 4 5,5
6 2,2 3 4 5,5 7,5
7 2,2 3 4 5,5 7,5
8 2,2 3 4 7,5 11
9 2,2 4 4 7,5 11
10 3 4 5,5 7,5 11
11 3 4 5,5 11 15
12 3 4 5,5 11 15
  • kostengünstig
  • vielfältige Verwendung
  • mehrere Durchmesser und Kapazität
  • optionale Erweiterung bis 12 m
  • extra Ein-oder Auslauf
  • Antrieb durch einen Keilriemen, einen Zahnrad oder hydraulisch
  • feuerverzinkt oder lackiert

Je nach Verwendung wird die Trichterschnecke mit Mehl-, Korb oder ein offenes Ende geliefert und weit verbreitet ist. Die Schneckenförderer werden der Belastung entsprechend mit Riemen Elekromotor oder Getriebmotor gebaut. Durch die Verwendung eines Getriebes kann die Förderleistung reduziert werden. Der Zwischenein- und Auslauf wird durch manuellen Schieber gewährt. Mit der Zwischenauslauf ist Absacken neben der Abfüllung des Behälters der konfektionerte Ware möglich. Jede Schnecke wird mit starker Lagerung am Ende oder falls erforderlich mit Zwischenlager aufgebaut. Bei besonderen Fällenl sind diese Maschinen mit einer Spirale ohne Achse montiert. So wird der Materialtransport schnonend durchgeführt und es zerbricht nicht. Es ist bei Granulat oder Pellett wichtig.

Mobile Trichterschnecke

Die mobile Trichterschnecke ist eine Rohr-Förderschnecke in einem auf Rädern montierten Schlauch. Zu Beginn der Schnecke gibt es einen Trichter. Es wird zum Ladenund Entladen von Fahrzeuge, Anhänger zu empfehlen und wo das Laden nicht zu oft ist. Die mobile Trichterschnecke hat eine sehr günstige Schwerpunktlage. Es ist leicht die Ausgangsrichtung und die Höhe zu ändern.

garatoscsiga

Es ist feuerverzinkt, die Schnecke ibesteht aus Spezialstahl. Die glatte und abgerundete Oberfläche ermöglicht den sanften Transport. Am Antrieb gibt es ein Doppellager. Es kann zum Beladen von Getreide, Füllen von Vormischung und / oder andere Additive, Be- und Entladen von Lastwagen verwendet werden. Der Transport mit der Förderschnecke ist sehr einfach, weil der Motor an der unteren Ender der Förderschnecke montiert ist.

Details

Weitere Informationen über der Trichterschnecke

Die Kapazität ist bei gereinigter Gerste mit 15% Feuchtigkeit. Über 21% Luftfeuchtigkeit verringert sich die Kapazität um 25%. Die Kapazität hängt von der Größe, der Sauberkeit, der Feuchtigkeit, dem Förderwinkel und der Gleichmäßigkeit des Betriebs ab. Wenn die Schnecke das gemahlene Material fördert, wird es mit einem speziellen Keilriemen zusammengebaut. Beim Mehltransport ist ein Drittel der Daten realistisch.


Rohrlänge(m) SS102 SS127 SS152 SS205 SS254
3 1,5 2,2 2,2 3 4
4 1,5 2,2 3 4 5,5
5 1,5 2,2 3 4 5,5
6 2,2 3 4 5,5 7,5
7 2,2 3 4 5,5 7,5
8 2,2 3 4 7,5 11
9 2,2 4 4 7,5 11
10 3 4 5,5 7,5 11
11 3 4 5,5 11 15
12 3 4 5,5 11 15
  • kostengünstig
  • vielfältige Verwendung
  • mehrere Durchmesser und Kapazität
  • optionale Erweiterung bis 12 m
  • extra Ein-oder Auslauf
  • Antrieb durch einen Keilriemen, einen Zahnrad oder hydraulisch
  • feuerverzinkt oder lackiert

Je nach Verwendung wird der Schneckenförderer mit Mehl-, Korb oder ein offenes Ende geliefert und weit verbreitet ist. Die Schneckenförderer werden der Belastung entsprechend mit Riemen Elekromotor oder Getriebmotor gebaut. Durch die Verwendung eines Getriebes kann die Förderleistung reduziert werden. Der Zwischenein- und Auslauf wird durch manuellen Schieber gewährt. Mit der Zwischenauslauf ist Absacken neben der Abfüllung des Behälters der konfektionerte Ware möglich. Jede Schnecke wird mit starker Lagerung am Ende oder falls erforderlich mit Zwischenlager aufgebaut. Bei besonderen Fällenl sind diese Maschinen mit einer Spirale ohne Achse montiert. So wird der Materialtransport schnonend durchgeführt und es zerbricht nicht. Es ist bei Granulat oder Pellett wichtig.